Kurse
Zielgruppen
Info
Testen
➚ Shop
News
Blog
Unternehmen
Karriere
Kontakt
Blog
Bildungsgutschein
Sie sind hier: Q-LEARNING > Blog > Unsere Blog-Themen > Bildungsgutschein-Blog > Bildungsgutschein Anbieterwahl

Kursbuchung mit Bildungsgutschein: Tipps für die Anbieterwahl

Ihnen wurde ein Bildungsgutschein von der Agentur für Arbeit genehmigt? Prima! Den zentralen Schritt auf dem Weg zu Ihrer neuen Qualifikation haben Sie bereits geschafft. Nun gilt es, einen für Sie und Ihre Belange passenden Kursanbieter zu finden. Sechs Punkte auf die Sie für eine erfolgreiche Weiterbildung achten sollten.

Kursbuchung mit Bildungsgutschein: Darauf sollten Sie bei der Anbieterwahl achten
Bildnachweis: Q-LEARNING | iStock.com | eyetoeyePIX

1 | ZULASSUNG | Kurs und Kursveranstalter müssen AZAV-zugelassen sein

Nicht jeder Kursveranstalter ist zur Annahme von Bildungsgutscheinen berechtigt, eine spezielle Zulassung, die AZAV-Zulassung, ist notwendig. Gleiches gilt für Ihren Kurs selbst: Nur Kurse mit einer entsprechenden AZAV-Zertifizierung und Maßnahmenummer bei der Agentur für Arbeit kommen in Frage. Zertifizierte Träger finden Sie z. B. auf der Internet-Seite der Bundesagentur für Arbeit im KURSNET (unter www.kursnet.arbeitsagentur.de). Oder sprechen Sie Ihren Wunschveranstalter direkt darauf an.

2 | BERATUNG | Lassen Sie sich individuell informieren

Ein guter Kursanbieter wird Sie umfassend und individuell beraten. Begnügen Sie sich hier nicht mit einer Standardinformation, sondern suchen Sie den inhaltlich detaillierten Kontakt zu erfahrenen Methodenexperten des Hauses und treten idealerweise bereits vorab in den Dialog mit Ihrem zukünftigen Dozenten - denn schließlich müssen nicht nur Inhalte, sondern auch die „Chemie“ passen.

3 | QUALITÄT | Lernen vom Profi

Sie suchen eine hochwertige Weiterbildung, anerkannt und aus der Praxis kommend? Dann wenden Sie sich an einen auf Ihr Thema spezialisierten Veranstalter – nicht Quantität, sondern Qualität sollten das Portfolio bestimmen. Belastbare Referenzen, eine industrienahe Verwurzelung und validierte Teilnehmerstimmen sind gute Indikatoren.

4 | FLEXIBILITÄT | Der Terminplan muss passen

Wie steht es mit Ihren Bewerbungsaktivitäten und -terminen? Und haben Sie ggf. Urlaub geplant oder müssen eine ärztliche Behandlungsserie mit vorsehen? Sprechen Sie mit Ihrem Veranstalter, wie alles seinen Platz finden kann. Wählen Sie ggf. Ihren Kurs in einer passenden Lernform (z. B. E-Learning), die Sie flexibel macht und auf alle Eventualitäten vorbereitet sein lässt. Der Veranstalter sollte hier in jedem Fall Ihre Bedürfnisse in den Mittelpunkt stellen, denn schließlich ist Lernen Mittel zum Zweck und Ihr neuer Job steht im Mittelpunkt. Und, last but not least, die Frage: Können Sie den Kurs ggf. auch berufsbegleitend fortsetzen bei Ihrem Veranstalter?

5 | ZERTIFIKAT | Normenkonforme Personenzertifizierung mit internat. Gültigkeit

Neben dem eigentlichen Wissensaufbau soll ein wesentliches Resultat Ihrer Weiterbildung sicherlich das Abschlusszertifikat sein, das Ihre Bewerbungsunterlagen und den Lebenslauf schmückt. Achten Sie hier auf eine möglichst normenkonforme Zertifizierung durch eine seriöse Zertifizierungsstelle. Rein veranstalterspezifische Zertifikate können ggf. später zu Anerkennungsproblemen führen. Und idealerweise erhalten Sie eine Personenzertifizierung von internationaler Gültigkeit, um maximal agil sein zu können.

6 | TRANSPARENZ | Kurs kostenfrei testen

Bietet Ihr Wunsch-Veranstalter Ihnen einen direkten Einblick in den Kurs? Kaufen Sie nicht die Katze im Sack! Fragen Sie nach einer kostenfreien Testphase und verschaffen sich einen unverfälschten Eindruck von Ihrem Kurs. Finden Sie so vorab heraus, ob die angebotene Weiterbildung Ihren Vorstellungen entspricht, denn wenn Sie erst gestartet ist, ist ein Wechsel nur noch schwerlich möglich und mit viel Aufwand und Zeitverlust für Sie verbunden.

Alles klar? Dann steht Ihrem Kursstart ja nichts mehr im Wege. Viel Erfolg!

Kontakt und Informationen

Urte Helling

Dr. Urte Helling ist Geschäftsführerin und Bildungsgutschein-Expertin bei Q-LEARNING. Sie kennt die Prozesse der Arbeitsagenturen aus dem FF, weiß um deren Herausforderungen und navigiert Interessenten und Bildungsgutschein-Besitzer sicher durch die Beantragungsphase bis in und durch den Kurs.